Home | Impressum | Kontakt 

Effiziente Heutrocknung

Aufgrund des größer werdenden Preisdrucks in der Landwirtschaft wird es immer wichtiger, die Produktionskosten zu senken und den Arbeitsaufwand zu verringern. Mit der Kombination aus dem neu entwickelten und urheberrechtlich geschützten Trocknungssystem und ökologischen Warmluftöfen erzielen Sie wesentliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Trocknungen:

  • Kostengünstig in der Anschaffung
  • Leicht zu transportieren und ortsunabhängiger Einsatz
  • Keine baulichen Maßnahmen
  • Schneller und flexibler Aufbau
  • Skalierbare Anlagengröße
  • Platzsparend



Die speziell entwickelten Belüftungsringe und -kanäle erfüllen all diese Anforderungen. Kombiniert mit einem individuell auf Ihre Anforderungen abgestimmten Belüftungsgebläse können Sie zukünftig effizient und energiesparend produzieren.

Optimales Trocknungsergebnis durch ökologische Warmluftöfen

Eine Luftanwärmung mittels Warmluftofen stellt die optimale Ergänzung zum Trocknungssystem und den Ventilatoren dar, um auch bei schlechten Witterungsverhältnissen ein gutes Trockungsergebnis zu erzielen. Aufgrund der vorherigen Anwärmung der Ansaugluft kann bei weitem mehr Feuchtigkeit in kürzerer Zeit von der Luft aufgenommen werden. Es können dadurch kürzere Trockungszeiten (z.B. durch Intervallschaltungen) erzielt werden.

Folgende Vorteile können erreicht werden:

  • kürzere Trocknungszeiten
  • bessere Futterqualität
  • geringere Stromkosten


Im Bild sieht man einen 300-KW-Warmluftofen mit Tagesbehälter für Hackschnitzel.

Die Warmluftöfen CLM HOT und CLM HOT ECO-GAS zeichnen sich durch ihre hohe thermische Effizienz aus und eignen sich hervorragend zur Beheizung von Industrieanlagen. Die Brennkammer der Öfen sowie die Wärmetauscher bestehen aus Edelstahl. Das Gehäuse besteht aus Karbon-Zinkblech, das die Warmluftzirkulation perfekt abschirmt. Die Verbrennung wird manuell gestartet, die Steuerung des Ventilators automatisch durch einen Thermostat reguliert.

ECO-GAS System

Die CLM HOT ECO-GAS Systeme besticht durch seine Emissionsreduzierung. Durch eine Rückführung der Verbrennungsgase in die Brennkammer werden bis zu 70% der Gase erneut verbrannt. Das ECO-GAS Prinzip sorgt für einen Ruß,der erheblich weniger CO2 und CO enthält.
Der Heizwert des Systems ist also viel höher, d.h. weniger Brennstoff für mehr Wärme!

Zukunftssicher: Alle Warmluftöfen der Firma SACA sind vom Institut  IMQ geprüft worden und entsprechen somit den neuesten Vorschriften.

Der Warmluftofen wird in folgenden Größen hergestellt: 120KW / 175KW / 240KW / 300KW /400KW

Bei Warmluftöfen CLM HOT und CLM HOT ECO-GAS mit angebautem Tagesbehälter, wahlweise geeignet für Pellets, oder Hackschnitzel, Holzbrikett oder Hobelspäne, entfällt lästiges und ständiges nachlegen von Brennstoffen. Der Tagesbehälter ist direkt mit dem Ofen verbunden. Dank einer Transportschnecke wird das Verbrennungsmaterial aus dem Tagesbehälter direkt in die Brennkammer des ECO Gas Ofens befördert.

Eine besondere Steuerung am Ofen überwacht den Nachschub des zu verbrennenden Materials, sowie alle weiteren Elemente, die zu einem störungsfreien Verbrennungsablauf gehören. Es werden alle Funktionen durch eine besonders geeignete Steuerung im sowie um den Ofen überwacht.

Den Tagesbehälter kann man optional wählen (z.B. für Hackschnitzel). Fassungsvolumen von 0,52m³ bis zu 8,23m³ stehen ebenfalls zur Auswahl.

Wärmetauscher

Die Warmluftöfen kann man optional mit einem zusätzlichen Wärmetauscher ausstatten, der über das Abgasrohr angeschlossen wird. Die Wärme, die im Abgasrohr entsteht, wird an den Wärmetauscher weitergeleitet. Somit wird die Temperatur der Abgase im Schornstein um mehr als 100° Celsius reduziert.

Die großen Ventilatoren saugen über eine Öffnung des Gehäuses frische Luft durch den Wärmetauscher in den Ofen. Somit erhält der Warmluftofen vorgewärmte Luft. Das ist ein weiterer Schritt für die Umwelt.


Foto: Der Wärmetauscher für den Warmluftofen.